Aus dem Aufgabenkatalog des Kirchenregisteramts

Vor Einführung der staatlichen Register in Württemberg am 1. Januar 1876 dienten die Kirchenbücher zugleich als öffentliche Urkunden und waren bis zu diesem Zeitpunkt die einzigen Personenstandsregister.

 

Im Kirchenregisteramt Nürtingen werden alle kirchlichen Amtshandlungen

 

- Taufen

- Konfirmationen

- Trauungen

- Bestattungen

- Aufnahmen/Kircheneintritte

- Kirchenaustritt

 

die in den Teilgemeinden der evangelischen Gesamtkirchengemeinde stattgefunden haben, erfasst.

 

 

Die Amtshandlungen im Jahre 2016 im Überblick:

 

Taufen 59                                       

Konfirmationen 80                          

Trauungen 19                               

Bestattungen 98                              

Eintritte/Aufnahmen 7                  

 

Aus der Kirche ausgetreten sind 71 Personen.